Homeoffice mit Glaswand

HomeOffice-Glaswand-Glaskasten-Wintergarten-Cubicle-Arbeitszimmer.

An die Arbeit! Sie nimmt einen wesentlichen Teil unserer Lebenszeit ein. Umso schöner, wenn wir unseren Job nicht nur gern tun, sondern auch die Umgebung stimmt. Unser Kunde wollte sich im Homeoffice zum einen gut fokussieren können, zum anderen aber auch die Assets seines schönen Hauses mit Garten dabei genießen. Als Lösung schufen wir ihm einen Glaswürfel, in dem stilsicher und funktional Privates und Arbeit trennen kann. Die Glaswand ist am Boden, den Außenwänden und der Decke in Leisten geführt und sitzt so luftig ohne weitere Säulen oder Rahmen im Raum. Dadurch geht kein Licht verloren und der Raum im Raum funktioniert.

Stabiler und ästhetischer Abschluss zu Boden und Decke. Unebenheiten im Putz kaschiert die Schattenfuge der Leiste.
Glaswand geführt: Der stabile und ästhetische Abschluss zu Boden und Decke kann etwaige Unebenheiten im Putz oder Boden über die Schattenfuge der Leiste geschickt kaschieren.

Wer im Glashaus sitzt: Homeoffice und Kinder

Eltern kennen das Thema: Wenn ein Elternteil arbeiten muss, verschließt man ungern die Türe, doch unsere lieben Kleinen wollen natürlich immer dabei sein, egal was wir tun. Mit einer Glaswand kann man diese Schwierigkeit zumindest teilweise bewältigen. So bleibt man in Sichtweite und schafft es dennoch, sich ein wenig vor der Aufmerksamkeitssucht abzuschotten.

 HomeOffice Glaskasten Wintergarten Cubicle Arbeitszimmer Steckdosen Strom
Praktisch: alle Wände aus Glas, aber Strom gibt es trotzdem.

Glaswand mit Power: integrierte Steckdosen oder Ethernet

Die meisten haben inzwischen einen ergonomischen höhenverstellbaren Tisch und eine unsichtbare Kabelführung der Netzteile und Geräte unter oder in der Tischplatte. Der Saft für das Ganze kommt ebenfalls aus der neuen Glaswand. Wenn nötig können natürlich auch Ethernet oder andere Steck-Sockets in dem schmalen Rahmenfries verbaut werden.

Wir wünschen gute Arbeit!

Raum in Raum mit Trennwand

Trennwand Raumtrenner Stahl Glas

Trennwand für flexible, neue Räume

…mit einer flexiblen Trennwand lässt sich vieles bewegen, auch ein Grundriss. Mit wenigen Handgriffen wird aus einem Wohnraum ein Arbeitszimmer, ein Gästezimmer oder beides. Neue Räume, wo vorher keine waren. Das erreicht eine Konstruktion aus Glas und Stahl und ein drehbares Regal auf Rollen. Dazu ein ausziehbares Sofa, ein Sekretär und flexible Vorhänge an Magneten.

Offene Trennwand grenzt zur Küche ab
Die offene Trennwand grenzt das Wohnzimmer zur Küche hin ab
Bewegliche Trennwand und Regal auf Rollen
Der offene Raum wirkt als Loft und kann jederzeit zweckmäßig definiert werden

Wohl durchdachtes Designer-Home-Office

Dachstuhl mit maßgeschneiderten Designer Home-Office

Home-Office – praktisch und stilsicher

Wenn der Kunde selbst Möbeldesigner ist, sind wir natürlich besonders gespannt. In diesem Fall erhielten wir ungewöhnlicherweise einen Entwurf quasi fertig vom Kunden. Wir konnten im Grunde direkt mit der Arbeitsvorbereitung starten. Das künftige Home-Office sollte maßgeschneidert in das komplett sanierte Dachgeschoss installiert werden. So wurden beispielsweise Schrankwand, Türzargen und Schubladenkorpus vor Ort aneinander angepasst, eingepasst und montiert. So verwandelten wir die helle, hohe Wand in eine Eingangstür-Regal-Schrank-Badetür samt Klapptür zur Mini-Abstellkammer. Strom und Hifi-Verkabelung wurden natürlich mit kaschiert und verkleidet. Und bevor Sie die Arbeitsflächen suchen, diese wollte der Kunde zu guter Letzt selbst vollenden.

Details und Geheimtüren für clevere Raumnutzung im Home-Office
Die Schrägen können durch Schubladen, Dreh und Klapptüren voll zum Verstauen genutzt werden.
Stauraum für Muster und Literatur im Home-Office
Mittig wird hier noch ein Bett montiert, das zur Kreativpause oder als Schlafmöglichkeit für Übernachtungsgäste genutzt werden kann. Alle Möbel werden trotz Bett voll zugänglich sein.
Home-Office und Bibliothek für einen Möbeldesigner
Besonders chic: Der Schubladenkorpus wächst scheinbar aus dem Regal heraus. Richtig, dazu wurde dieser vor Ort aus dem Regal ausgeschnitten und anschließend befestigt. Hat sich gelohnt.